Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen in Zeiten von Corona

NEWS |

 

Virtual Event Summit 2020

Wie kann man den aktuellen Herausforderungen in der Livekommunikation von heute richtig begegnen?

Die aktuelle Covid-19 Situation stellt Veranstalter und Betreiber von Locations vor besondere Herausforderungen. Abstandregeln und Teilnehmerbegrenzungen verlangen nach ganz neuen Denkweisen und Strategien. 

Am 11.November wurden die zentralen Fragen, die sich viele aus der Eventbranche gerade stellen, beim „Virtual Event Summit“ diskutiert. Zentrales Thema dabei: Welche Möglichkeiten für die Durchführung digitaler und hybrider Events wird es in Zukunft geben? Organisiert wurde der virtuelle Kongress von der Agentur brandmood, Caseli konnte in der voestalpine Stahlwelt das Potential und die Bedeutung einer klassischen Location auch bei virtuellen Events zeigen.

Führende Experten und Köpfe der heimischen Wirtschaft diskutierten live im Studio in der voestalpine Stahlwelt, die Teilnehmer am Summit konnten sich in den virtuellen Kongressraum zuschalten. Das mit dem Thema ein Nerv getroffen wurde, zeigt das große Interesse der Teilnehmer. Rund 300 User waren auf der virtuellen Eventpattform interaktiv mit dabei und nahmen bei informativen Breakout-Sessions und Livestreams rund um digitale und hybride Eventlösungen teil.

„Als Veranstaltungszentrum ist es uns wichtig, für neue Formen der Veranstaltungen offen zu sein. Denn unsere multifunktionalen Räumlichkeiten sind auch für digitale Formate bestens geeignet. Die aktuelle Situation sehen wir deswegen nicht nur als Krise, sondern als Neuorientierung und Chance für vollkommen neue Eventformate, live und digital!“
Matthias Reiter, Veranstaltungsmanagement Locations

Virtual Event Summit zum Nachsehen